Beiträge

/Beiträge
Beiträge
201830 Mai

Die coolsten Orte in Wien

Die zunehmenden Versiegelungen, Verbauungen von Flächen tragen zur Erwärmung von Städten bei. Gezielte Maßnahmen in Form von Begrünungen, reflektierenden Dachfarben und geeignete Bebauungen sowie ein großes Netz an Freiräumen können zu einer Verminderung von Hitzebelastungen in Städten beitragen. „Grün- und Freiräume spielen, zumindest seit den letzten 150 Jahren, eine zentrale Rolle in der Stadtentwicklung Wiens. Immer wieder war dabei [...]

201830 Mai

Die Hitze und wie man sich am besten abkühlt

Folgende Verhaltensmaßnahmen können allgemein angewendet werden, um sich abzukühlen: KÖRPER: Anstrengende Betätigungen wie Sport und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden NAHRUNG/ VERSORGUNG: Regelmäßig Wasser trinken und keine zu kalten Getränke zu sich nehmen, da sonst der Körper stärker zu schwitzen beginnt. Kühlende Nahrungsmittel wie beispielsweise Obst, Salat, Rohkost zu sich nehmen, Schwerverdauliches sollte vermieden werden. Kleine Portionen über den Tag verteilt essen. [...]

20174 Jul

Hot-Walk Stadtteilspaziergang

Im Zuge der Hitzegespräche wurden Erhebungen zu heißen/kühlen Orten, zur Wahrnehmung von Hitze in der Stadt und dem Umgang damit in Wien Währing und in Wolkersdorf durchgeführt. Das lokale Wissen der im Bezirk wohnenden und arbeitenden Menschen zu erheben, geben die Möglichkeit, eigene Sichtweisen und subjektive Eindrücke zu erfragen und Ergebnisse hinsichtlich individueller Motive und Beweggründe und der Einstellungen der [...]

20174 Jul

Ergebnisse der Nadelmethode

Um räumliche Informationen und lokales Wissen zu im Sommer besonders heißen, aber auch angenehm kühlen Orten abzufragen, wurden PassantInnen gebeten anhand roter (heiß) und grüner (kühl) Nadeln entsprechende Orte auf einem auf Karton aufkaschiertem Plan des Bezirks, beziehungsweise der Gemeinde zu markieren. In Wolkersdorf zeigten die Erhebungen, dass als Hitzeinseln wahrgenommene Orte sich ausschließlich auf den Stadtkern rund um [...]

20174 Jul

Ergebnisse der Aktivierungskärtchen

Um des Weiteren auch vertiefte Informationen über die Wahrnehmung von urbaner Hitze, Strategien im Umgang damit und mögliche Unterschiede zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen zu erhalten, wurden neben der Nadelmethode auch Aktivierungskärtchen ausgegeben, auf denen je folgende zwei Sätze vervollständigt werden konnten: „Sommer in der Stadt ist für mich...“ und „Wenn es heiß ist, dann...“.

20174 Jul

Auswertung der Hitzegespräche in Währing und Wolkersdorf

In Währing wurden an drei Erhebungstagen insgesamt 96 Kärtchen ausgefüllt. Die Befragungen zeigen, dass mehr als ein Drittel der befragten Personen in Währing deutlich positive Assoziationen mit dem Sommer in der Stadt verbindet, wobei häufig Begriffe wie cool, Spaß, abenteuerreich oder angenehm genannt wurden. Vor allem für Kinder und Jugendliche ist der Sommer dabei sehr stark mit den Ferien [...]